Vereinsdialog: Der FSA zu Gast beim Eilslebener SV im KFV Fußball Börde

Am Dienstag den 04. April 2017 war der FSA beim Eilslebener SV zu Gast.  Auf der Website des FSA gibt es dazu einen kleinen Bericht.

7. Marcus-Cup 2017 wird mit 3 Nachwuchsturnieren ausgetragen

Am Samstag, den 28.01.2017 veranstaltet der Nachwuchs von der JSG Völpke/Hötensleben in Oschersleben in der Sporthalle am Bruch drei Hallenturniere.

 

G-Jugend 09:00 – 11:30 Uhr

JSG Völpke/Hötensleben, TSV Hadmersleben, Eilslebener SV, Blau-Weiß Schwanebeck, Germania Kroppenstedt

 

C-Jugend: 12:00 – 14:20 Uhr

JSG Völpke/Hötensleben (Gastgeber), JSG Börde , JSG Saschahero, JSG Kl.Wanzleben/Gr.Rodensleben, Haldensleber SC II

 

B-Jugend: 14:45 – 17:00 Uhr

JSG Völpke/Hötensleben (Gastgeber), JSG Süplingen/Bebertal, VfB Fallersleben II , Grün-Weiß Dahlenwarsleben, TSV Germania Helmstedt (C-J.)

 

Dieses Turnier läuft wieder unter den Aktionen "Kinder stark machen" und "Sport alkoholfrei genießen", es wird vom Partnerverein des TSV Völpke, dem VfL Wolfsburg unterstützt. Es wird im Modus "jeder gegen jeden" gespielt. Die Spielzeit beträgt 1x 10 min. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Sommercamp des SV Blau-Weiß Wanzleben

Nachdem Blau Weiss Wanzleben im letzten Jahr zum ersten Mal zum Campen im Bördestadion eingeladen hatte, war es nach der guten Resonanz unabdinglich den Spielern und Eltern unserer Jugendmannschaften auch 2016 eine Einladung zum Wanzleber Sommercamp zukommen zu lassen. Und die Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten. Innerhalb kürzester Zeit waren 53 Kinder mit und ohne Begleitung angemeldet. Eine grosse Herausforderung für die Organisatoren um Yvonne Horitzky, Rene Schneider und Jan Hartmann. Aber schon zum Einzug der ersten Camper am frühen Abend des 10.06.2016, bemerkte man das sich Gedanken gemacht wurden. Und ganz ehrlich, bei unseren Kindern ist es auch nicht verwunderlich, dass bereits Minuten nach Eröffnung des Camps die ersten Kinder den Platz einnahmen und ihrer grössten Liebe nachgingen. Fussball!!! Das Catering, dass in den Händen von Nico Bloch, mit grosser Unterstützung durch viele unserer Spielermütter lag, sorgte zu jeder Zeit für das Wohl der Kids. Und es dauerte nicht lang das auch die Eltern vom Fussballfieber ergriffen wurden. Ein Spiel Eltern gegen Kinder ging knapp zugunsten der Jüngeren aus. was aber eigentlich Niemanden wunderte. Man fühlte sich hier wohl. Und ein klein wenig war es wie zu Hause. Der Freitagabend liess sich recht leicht mit dem gemeinsamen verfolgen des Eröffnungsspiels der EM 2016 beenden. Fussball!!!  Der Samstag war recht straff organisiert. Ein grosses Programm für die Campbewohner. Frühsport um 8.00 Uhr, durchdachte Trainingseinheiten von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und nach dem Mittagessen baden im so nahgelegenen Spassbad. Aber damit nicht genug. Für die Jüngsten der Kinder gab es eine weitere Überraschung. Sie durften zum Saisonfinale der 1. Mannschaft die Auflaufkinder sein. Oh je wie aufgeregt Kinder manchmal doch noch sein können. Und es war ja nicht irgendein Spiel. Nein Blau Weiss Wanzleben hatte immer noch die Chance den Aufstieg in die Landesklasse zu schaffen. Spannende 90 Minuten, eine fantastische Leistung des 1.Teams und die volle Packung realer Fussball im Ligaleben machte auch unsere Jugendkicker völlig krille. Aber am Ende waren sie live beim Aufstieg dabei und durften ihre Jungs feiern. Ein schönes Highlight an diesem Wochenende.  Noch dazu sahen sie Alle super in ihren vom Autohaus Klaus Koß in Wanzleben gesponserten T-Shirts aus! Der Samstag stand in jeder Hinsicht im Zeichen des Fussballs und ein kleines Highlight jagte das Nächste. Ich denke es war auch in diesem Jahr wieder sehr intensives Vereinsleben. Es wurden wieder kleine neue Mannschaftsübergreifende Freundschaften geknüpft. Ein wunderschöner Start in einen neuen blauen Sommer.

 

Wir freuen uns aufs nächste Jahr und nehmen aus diesem ganz viel für uns selber mit.

 

Rüdiger Petrasch, Blau-Weiß Empor Wanzleben

DFB & McDonald's Fußball Abzeichen am 1. Mai in Wanzleben

Am 1. Mai 2016 war es wieder mal soweit. Unser Verein lud alle interessierten Fußballer aus der Region ein, die 5 Stationen zum DFB Fussballabzeichen im Bördestadion zu absolvieren. Sage und schreibe 121 Teilnehmer konnten wir an diesem Tag verbuchen. Eine leichte Steigerung zum letzten Jahr 2015,  als es schon 77 Teilnehmer waren. Ein Erfolg, der ganz sicher auch der guten Vorbereitung unserer Jugendabteilung um Yvonne Horitzki, Rene Schneider und Jan Hartmann zu verdanken ist.

 

Nachdem die Werbetrommel ordentlich gerührt wurde und alle Jugendmannschaften des Vereins angehalten waren, Freunde und Bekannte einzuladen, erschienen pünktlich zum Beginn der Veranstaltung schon einige große Gruppen von Kindern, die es nicht erwarten konnten ihr Können unter Beweis zu stellen. Sogar einige kleine Gruppen syrischer Flüchtlinge und eine Delegation vom 1. FC Magdeburg fanden den Weg zu uns.  Jeder Gruppe wurde ein freiwilliger Betreuer zur Seite gestellt, dessen Aufgabe es war, die Teilnehmer von Station zu Station zu führen, ihre erreichten Punktzahlen fest zu halten und mit offenem Ohr für eventuelle Sorgen der Kinder und Erwachsenen da zu sein. Aus allen Bereichen der Abteilung Fußball stellten sich Spieler, Trainer und Eltern zur Verfügung und betreuten die einzelnen Stationen. Jedem der Coaches war der Spaß, aber auch die nötige Ernsthaftigkeit, mit der die eigene Station betreut wurde, anzumerken. Die Teilnehmer fühlten sich offensichtlich sehr wohl!

 

Die extra angereiste Vertretung der Mc Donalds Filliale am Werner von Siemens Ring in Magdeburg hatte ihre eigene Station inmitten der Prüfstationen aufgebaut und versorgte die Absolventen mit Leckereien und kleinen Geschenken.

 

D. Neumann

SV B/W Empor Wanzleben

DFB Mobil zu Gast in Seehausen

Am 23. April 2016 war das DFB-Mobil in Seehausen zu Gast. Als Bestandteil der Qualifizierungsoffensive des Deutschen Fußball-Bundes absolviert diese mobile und durch qualifizierte Trainer betreute Serviceeinrichtung in Sachsen-Anhalt seit 2009 jährlich ca. 120 Vereinsbesuche. Dieser Service wird vom DFB kostenfrei angeboten.

 

Die Bambinis des SV Seehausen absolvierten unter der Leitung von Holger Schmidt und Patrick Grey viele kleine Trainingseinheiten, die allen Kids sichtlich viel Spaß bereiteten. Am Rande der Veranstaltung überreichte KFV Präsident Eckhard Jockisch den kleinen Kickern noch drei neue Fußbälle, damit auch zukünftig weiter fleißig trainiert werden kann.