Sportgerichtsverhandlung endet mit Handschlag

Am 26.06.2016 fand in Neuenhofe die Sportgerichts-verhandlung zu den Vorfällen der Meisterschaftsentscheidung in der Bördeliga statt. Nach der Verhandlung entstand auf ausdrücklichen Wunsch beider Vereine das nebenstehende Foto. Möge es ein symbolisches Zeichen sein, dass sich der SV Blau-Weiß Empor Wanzleben und der Ummendorfer SV in Zukunft wieder in die Augen schauen können und sportlich fair miteinander umgehen.

Foto v.l.n.r.: Rüdiger Petrasch (Wanzleben) & Alf Salewski (Ummendorf)

SV Kali Wolmirstedt wird ab der kommenden Saison 2016/17 als Ohrekicker Wolmirstedt starten.

„Die Überlegungen, die Fußballabteilung aus dem SV Kali Wolmirstedt auszugliedern gibt es seit zwei Jahren", berichtet Nico Liebscher. Bis auf die Mannschaft der Alten Herren wird der Fußballbereich ab dem 1. Juli, also zu Saisonbeginn, unter dem Namen „OhreKicker Wolmirstedt" neu im Bördekreis aktiv werden.

 

Die Anregung, dass sich die großen Abteilungen selbst organisieren sollten, kam vom Verein SV Kali Wolmirstedt. „Wir haben uns lange dagegen gesperrt", erzählt Nico Liebscher. „Aber inzwischen sehen wir die Neugründung als sinnvoll an." Immerhin über 130 Mitglieder davon 101 Kinder, verteilt auf die Jugendmannschaften,Mädchenmannschaft, die Frauenmannschaft und den Trainerstab, werden als „OhreKicker" aktiv. Die Trennung erfolgte im gegenseitigen Einvernehmen zwischen dem „SV KALI Wolmirstedt“ und dem neuen Verein „OhreKicker Wolmirstedt“.

 

Insgesamt zwölf Gründungsmitglieder hat der neue Verein,der sich am 14.03.2016 gegründet hat, doch Nico Liebscher versichert alle seien mit einbezogen worden. „Wir haben uns mit den Eltern getroffen, um gemeinsam den Übergang zu schaffen. Wir wollten alle Beteiligten mit einbeziehen", sagt der zukünftige Vorsitzende der „OhreKicker Wolmirstedt".

 

z.B. bei dem Auswahl des Logos. „Die Mitglieder konnten Vorschläge einreichen, von denen wurden dann die besten ausgesucht", sagt Nico Liebscher. „Die endgültige Wahl fand dann am 2. Juni statt, da hatten wir Kinderfest"gefeiert, so Liebscher weiter. Jedes Anwesende Mitglied konnte sich von den drei Logos, sich für eins entscheiden und so haben wir gemeinsam entschieden mit welchem Logo wir ab der kommenden Saison an den Start gehen. Während die Kinder sich im Fußball spielen übten,soweit es das Gewitter zulies, haben die Verantwortlichen mit den Eltern gemeinsam alle Formalitäten erledigt.

 

Die neuen Farben hingegen standen bereits von den Gründungsmitgliedern fest. „Wir werden in der Saison 2016/2017 in grün-blau auflaufen", berichtet Nico Liebscher. Trikots gäbe es noch keine, aber Liebscher ist zuversichtlich, dass es zu den ersten Spielen auch die richtige Kleidung gebe.

 

„Für die Mitglieder ändert sich nicht viel", versichert er. „Für den Vorstand ist das allerdings schon Mehrarbeit, aber das spielt sich alles in den nächsten Wochen ein." Die Eintragungen ins Vereinsregister, beim Landessportbund sowie beim Fußballverband Sachsen-Anhalt sind bereits erledigt. Auch die Startplätze in den Ligen sind unverändert. Lediglich die D-Jugend, die in der Landesliga angesiedelt war, werden in der neuen Saison wieder auf Kreisebene spielen,da man den Startplatz nicht in den neuen Verein mitnehmen konnte", erklärt Nico Liebscher.

 

Nico Liebscher möchte noch einen großen Dank an die Verantwortlichen des KFV Börde und des FSA für ihre Unterstützung bei der Neugründung richten.

 

Stellenausschreibung Kreisauswahltrainer/in

Stellenausschreibung Trainer Mädchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.0 KB

Peter Kinzel für Fairplay geehrt

Am Rande des Punkspieles Eilslebener SV gegen Eintracht Gröningen zeichnete Rüdiger Lübke, Staffelleiter der Bördeoberliga, den Torhüter der Gäste aus. Peter Kinzel wurde für sein sportlich faires Verhalten gegenüber dem Schiedsrichter beim Auswärtsspiel in Niederndodeleben in der Hinrunde geehrt und bekam als Anerkennung das Fairplay T-Shirt des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt überreicht.

 

Vorstandstreff in Seehausen/Börde

Am 21. März 2016 fand der 3. Vorstandstreff des Fußballverbandes Sachsen- Anhalts statt. Im Gemeindehaus Seehausen (Börde) trafen sich der FSA mit Vertretern des Kreisfachverbandes Fußball Börde und den eingeladenen Vereinsvertretern.

 

Beim Vorstandstreff diskutierten 13 Vereinsvertreterinnen und -vertreter aus 8 Fußballclubs des Bördekreises gemeinsam die Themen Ehrenamt und Steuern/ Finanzen. Der Vorstandstreff ist nach folgendem System aufgebaut: Reflektion, Austausch, Priorisierung. Umgesetzt wird das, indem die Teilnehmenden eines der vorgegebenen Themen in Tischgruppen behandeln. Auf diese Weise kommen viele  Sichtweisen zusammen, werden reflektiert und müssen gewichtet werden.

 

Am Ende dieses Abends standen beim Thema Ehrenamt unter anderem die Gewinnung junger ehramtlicher Mitglieder und die Motivation für ehrenamtliche Arbeit, sowie die sinnvolle Verteilung der Aufgaben. Beim Thema Steuern/ Finanzen haben sich drei wichtige Faktoren herauskristallisiert: der genauere Einblick in den Themenbereich Steuern, Unterstützung bei den Betriebskosten und die Unterstützung bei der Platz- und Rasenpflege. Die Probleme bzw. Herausforderungen, wurden an den Tischgruppen sehr kontrovers diskutiert und bearbeitet. Der FSA hat die Probleme mitgenommen und wird diese weiterbearbeiten und Lösungsvorschläge geben. Es gab auch „kleinere“ Probleme, die mittels sofortiger Hilfestellung geklärt werden konnten. Dieser Abend diente nicht nur der Information der Vereine, die Vereinsvertreter kommen auch untereinander ins Gespräch und können sich gegenseitig Hilfestellung geben.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung haben sich KFV, Vereine und FSA darauf geeinigt, im Bördekreis die Kurzschulungen „Wie gewinne ich ehrenamtliche Vereinsmitarbeiter?“ und „Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer?“ durchzuführen, da dieser Punkt den Vereinen immer noch am meisten Probleme bereitet.

 

Quelle: www.fsa-online.de

Fehlende Mitgliederstatistiken

Nach der gesetzten Terminfrist vom 15.01.2016 fehlen dem KFV Fußball Börde noch von etwa einem Drittel der Vereine die Mitgliederübersicht. Alle Vereine habe diese vorgefertigte Excel-Tabelle am 20.12.2015 in ihrem Postfach erhalten. Die säumigen Vereine werden aufgefordert, die ausgefüllte Excel-Tabelle (nicht in pdf umwandeln!) schnellstens an presse@kfv-fussball-boerde.de zu senden.

 

Folgende Vereine sind aufgefordert die Mitgliederstatistik noch zu schicken:

 

Stand: 07.02.2016

 

FSV Barleben

Blau-Weiß Beckendorf

VfB Born

Eintracht Ebendorf

Sturm 07 Grossalsleben

Fortuna Hamersleben

Harbker SV Turbine

Blau-Weiß Hermsdorf

Germania Hödingen

Grün-Weiß Hohendodeleben

SV Neubau

TSV Niederndodeleben

Traktor Wellen

 

Freie Plätze für C-Trainer-Ausbildung

Im Februar startet der FSA mit den ersten Qualifizierungsmaßnahmen im Jahr 2016. Hauptaugenmerk gilt dabei der B- und C-Trainer-Ausbildung.  Während der B-Trainer-Lehrgang in Halle  seit Wochen ausgebucht ist (ein zweiter Lehrgang wird angeboten!), sind bei den C-Trainer-Lehrgängen noch einige Plätze für interessierte und angehende Trainer frei. Für Kurzentschlossene bietet sich daher noch die Chance sich einen Platz für die Trainerausbildung zu sichern.

 

Die C-Trainer-Ausbildungen finden dezentral in den fünf FSA-Ausbildungsbereichen statt, sodass die Teilnehmer möglichst kurze Anfahrtswege zu den Veranstaltungsorten haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass für die Teilnahme in der Regel kein Urlaub genommen werden muss. Unsere Lehrgänge finden wochentags am Abend oder an Wochenenden statt.

 

Starttermine 2016:

 

Bereich Süd (Burgenlandkreis, Saalekreis, Halle):

Freitag, 19.02.2016 (Ort: Schwarz-Gelb Weißenfels)

 

Bereich West (Harz und Mansfeld Südharz):

Samstag, 27.02.2016 (Ort: Sportforum Blankenburg)

 

Bereich Mitte (Jerichower Land, Börde, Salzlandkreis, Magdeburg):

Freitag, 11.03.2016 (Ort: TuS 1860 Magdeburg-Neustadt)

 

Bereich Nord (Altmark Ost, Altmark West):

Mittwoch, 16.03.2016 (Ort: Sportplatz Letzlingen)

 

Bereich Ost (Anhalt, Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg):

Freitag, 12.08.2016 (Ort: folgt)

 

Die Anmeldung zu den Lehrgängen erfolgt über den FSA-Veranstaltungskalender unter www.fsa-online.de! Hier findet ihr zudem alle weiteren Informationen zu den Lehrgängen.

Auszeichnung des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt

Am Rande der Hallenkreismeisterschaft der Frauen wurde Uwe Wipper von der SG Empor Klein Wanzleben mit der Ehrennadel in Gold des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Der Präsident des KFV Fußball Börde, Eckhard Jockisch und der Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses, Michael Bode, überreichten dem nichtsahnenden Sportfreund die Auszeichnung.

Bereits vor 50 Jahren begann Uwe Wipper mit dem Fußball spielen, war bis zur Auflösung des Vereines Abteilungsleiter Fußball in Remkersleben. Er wechselte dann zur SG Empor Klein Wanzleben und trainierte dort den Nachwuchs sowie die II. Herrenmannschaft. Seit vielen Jahren ist er ebenfalls Stadionsprecher im dortigen Rund. Mit der Ehrennadel möchten sich der KFV Fußball Börde und der FSA für das ehrenamtliche Engagement bedanken.

Vielen Dank an Ottfried Junge für die Fotos!

Pokalauslosung

Pokal-Achtelfinale am 19.12.2015 / 12:30 Uhr


ISV Haldensleben - SV Seehausen/Börde
SV 1889 Altenweddingen - SV Hötensleben
SG Drackenstedt - SG Eintracht Ebendorf
VfB Oschersleben - SSV Samswegen
SV Blau-Weiß Empor Wanzleben - Flechtinger SV
SV Gutenswegen/Kl. Ammenswegen - TSV Hadmersleben
TSV Hornhausen - SG Germania Wulferstedt
SC Germania Kroppenstedt - SV Groß Santersleben

DFB Junior Coach

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt setzt seit Beginn des Schuljahres 2013/2014 gemeinsam mit dem Deutschen-Fußball-Bund das neue bundesweite Projekt DFB-JUNIOR-COACH um. Nach bereits 8 erfolgreichen Ausbildungen und mittlerweile über 130 ausgebildeten DFB-JUNIOR-COACHES im Land, bietet der FSA den fußballbegeisterten Jugendlichen in Haldensleben und Umgebung, die Möglichkeit Teil des Projektes zu werden. Die Ausbildung, die über fünf Tage geht und 40 Lerneinheiten umfasst, besteht zu gleichen Teilen aus Theorie und Praxis und wird im Zeitraum vom 01. - 05.02.2016 in Haldensleben in der Sporthalle Zollstraße angeboten.

DFB Junior Coach, Konzept
DFB_Junior-Coach_im_FSA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
DFB Junior Coach, weitere Informationen
FSA_juniorcoach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.7 KB

Keine HKM im Herrenbereich

Auf Grund des zu geringen Interesses der Vereine finden in diesem Jahr keine Hallenkreismeisterschaften im Herrenbereich statt. Bei den Frauen und im Nachwuchs ist genau das Gegenteil der Fall, so dass dort wie in jedem Jahr ein Hallenmeister gekürt wird.

Saisoneröffnung Bördeoberliga

Beim Eröffnungsspiel der Bördeoberliga Eilslebener SV - SV Blau-Weiß Empor Wanzleben wurden vor 192 Zuschauern von KFV Präsident Eckhard Jockisch und dem Sportgerichtsvorsitzenden Heiko Stapel noch einige Sportkameraden geehrt:


SV Altenweddingen für den Ü40 Landesmeistertitel

D-Jugend SV Blau-Weiß Empor Wanzleben für alle 5 Titel der Altersklasse

Verabschiedung von Harald Bialas aus dem Sportgericht


Ein paar Impressionen findet ihr hier:

Zur Änderung der SpO/Regelung Stammspieler

Zur Klarstellung und Vermeidung von Missverständnissen weist der KFV Fußball Börde nochmal auf die zum 01.07.2015 geänderte Spielordnung hin. In dieser ist die Grundlage "Stammspieler" neu definiert worden. Berechnungsgrundlage sind demnach die ersten beiden Pflichtspiele, denn die Regelung Stammspieler gilt ab dem dritten Pflichtspiel.
 
Daraus folgt:


1. Spieler dürfen nach einer Wartezeit von 2 Tagen nach einem Spiel in einer höherklassigen Mannschaft in einer unterklassigen Mannschaft eingesetzt werden. Beispiel: Samstag KOL, Sonntag kein Einsatz möglich in KK. Oder Samstag KOL, eine Woche später Einsatz in KK möglich, da die Wartezeit eingehalten wurde. Fällt der Spieler unter die U23 Regelung, kann er beliebig eingesetzt werden.


2. Festgespielt in einer höherklassigen Mannschaft ist ein Spieler erst ab dem dritten Pflichtspiel, wobei die ersten Pflichtspiele als Berechnungsgrundlage dienen.

Informationen zum Spielbetrieb

Nachfolgend erhaltet ihr Informationen zur Auf- und Abstiegsregelung sowie den aktuellen Rahmenspielplan im Herren- & Frauenspielbetrieb.

Auf- und Abstiegsregelung
2015_2016_aufstiegsregeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.5 KB
Rahmenterminplan Herren & Frauen
2015_2016_rahmenterminplan_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.6 KB

Saisonrückblicke & Ehrentafel

Die Rückblicke auf die einzelnen Ligen im Bördekreis findet ihr im Archiv. Alle uns vorliegenden Fotos zu Meisterschaftsfeiern und Pokalsiegen findet ihr gesammelt auf der Ehrentafel Herren/Frauen und Nachwuchs. Sollte eure Mannschaft fehlen, so könnt ihr uns gern weiterhin eure Fotos an presse@kfv-fussball-boerde.de zusenden!

Vorbereitung der neuen Saison

Wie auf der Jugendleiterzusammenkunft am 10. Juni besprochen, wurden alle relavanten Dokumente für das neue Spieljahr über das DFBnet Postfach versandt. Jugendausschußvorsitzender Robert Scheer bittet deshalb alle Vereine um Weiterleitung an die entsprechenden Nachwuchsleiter bzw. Verantwortlichen und um Einhaltung der Termine. Die Vordrucke stehen euch ebenfalls hier auf der Webseite unter "Downloads" zur Verfügung.

Protokoll der Jugendleiterzusammenkunft
2015_06_10_Protokoll_Jugendleiterzusamme
Adobe Acrobat Dokument 199.9 KB

Ausbildung zum C-Lizenz Trainer

In der Zeit vom 11. September bis 02. Oktober findet in Dessau ein zentraler Ausbildungslehrgang zur Trainier C-Lizenz unter der Leitung von Dieter Hausdörfer statt. Anmeldeschluss ist der 28. August, die Registrierung kann direkt über die FSA-Seite (siehe Link) erfolgen.


Handlungsschwerpunkte:


• Methodisches Handwerkszeug
• Planen, Organisieren, Auswerten des Trainings
• Mitgestalten des Vereinsumfeldes
• Pädagogisch-psychologisches Grundwissen


mehr Informationen zum Lehrgang

Staffeleinteilung 2015/2016 im Kreis Börde

Hier findet ihr als download die Staffeleinteilung für das neue Spieljahr mit Stand 19. Juli 2015. Für Rückfragen bitte an den Spielausschussvorsitzenden Egon Genz wenden.

Staffeleinteilung 2015/2016
2015_2016_staffeleinteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.9 KB

Nachruf

Der KFV Fußball Börde trauert um Yvonne Winkler.  Sie war Mitglied im Frauen- und Mädchenausschuss des KFV und setzte sich mit viel Engagement für die Entwicklung des Frauen- und Mädchenfußballs ein.

 


Unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen.

 


Wir werden Yvonne immer in guter Erinnerung behalten.

Eckhard Jockisch                                               Michael Bode

Präsident KFV Fußball Börde                             Vorsitzender Frauen- und

                                                                         Mädchenausschus

Christian Reinhardt wird ab 01. Juli 2015 Geschäftsführer des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt

Christian Reinhardt, 39 Jahre alt, Diplom-Sportwissenschaftler und Master angewandte Sportpsycho-logie, führt ab 01. Juli 2015 die Geschicke als Geschäftsführer im Fußballverband Sachsen-Anhalt, dem mit 90.000 Mitgliedern größten Sportfachverband im Landes-SportBund. Christian Reinhardt arbeitet seit 2007 für den Fußballverband Sachsen-Anhalt. Damals begann er seine ehrenamtliche Tätigkeit als Jugend-bildungsbeauftragter und war darüber hinaus in mehreren DFB-Projekten involviert. Seit April 2014 ist Christian Reinhardt, welcher derzeit noch an seiner Doktorarbeit schreibt, beim Fußballverband Sachsen-Anhalt verantwortlicher Mitarbeiter für die Umsetzung des DFB-Masterplanes. In  dieser Tätigkeit gewann er weitere wichtige Erkenntnisse sowie Einblicke in Verbandsarbeit.