1:0 für ein Willkommen: Scheckübergabe in Irxleben

Blau Weiss Hermsdorf 09 und Traktor 06 Hohenwarsleben wurden kürzlich für ihre Intergrationsarbeit belohnt. Beim SaSchaHeRo Cup in Irxleben  überreichte ihnen Eckhard Jockisch, Präsident des KFV Fußball Börde, stellvertretend einen Scheck über 500,-€ im Rahmen der Initiative "1:0 für ein Willkommen" von der Egidius Braun Stiftung des DFB.

500,-€ für den SSV Eintracht Loitsche/Zielitz

"1:0 für ein Willkommen" hieß es kürzlich auch beim SSV Eintracht Loitsche/Zielitz. Stellvertretend für den DFB überreichte Egon Genz, Spielausschussvorsitzender des KFV Fußball Börde, 500,-€ an den Verein von der Egidius-Braun Stiftung. Seit 2015 hat die Eintracht mehrere Flüchtlinge als aktive Spieler aufgenommen und in das Vereinsleben integriert.

 

500,-€ für den TSV Völpke

KFV Präsident Eckhard Jockisch hat erneut einen 500,-€ Scheck der Egidius-Braun-Stiftung übergeben: diesmal an den TSV Völpke für die erfolgreiche Integration von Flüchtlingskindern, die in der F-, C- und B-Jugend des Vereins spielen.

500,-€ für Germania Kroppenstedt

KFV Präsident Eckhard Jockisch hat erneut einen 500,-€ Scheck der Egidius-Braun-Stiftung übergeben: diesmal an den SC Germania Kroppenstedt für die erfolgreiche Integration der Brüder Ibrahim Hfidle und Ab del Kader Hfidle in den Verein. Die beiden Jungs spielen seit einem Jahr in der D-Jugend.

Zur Übergabe waren dabei:

 

Florian Geick (Vorsitzender), Anja Krüger (Nachwuchsleiter), Jörg Bergling (Abteilungsleiter Fußball), Eckhard Jokisch, hintere Reihe: Max Groß, Andy Rose, Björn Mund, Mike Maul, Noah Jentsch, Celina Vinzelberg, Paul Liebke, Christian Liebke (Trainer D Jugend), vorn stehen Ibrahim Hfidle und sein Bruder Ab del Kader Hfidle sowie Max Krüger und Luisa Weber.

 

Erneut 500,-€ Scheck der Egidius-Braun-Stiftung übergeben

Ebenfalls 500,-€ erhielt der TSV Hadmersleben für die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen in das Vereinsleben. Stellvertretend für die Egidius-Braun-Stiftung des DFB überreichte KFV Präsident Eckhard Jockisch den Scheck.

Erneut 500,-€ Scheck der Egidius-Braun-Stiftung übergeben

Ebenfalls 500,-€ erhielt der SV Blau-Weiß Empor Wanzleben für die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen in das Vereinsleben. Stellvertretend für die Egidius-Braun-Stiftung des DFB überreichte Rüdiger Lübke vom KFV Fußball Börde den Scheck.

Engagement für Flüchtlinge wird weiterhin belohnt

Auch der 1. FC Oebisfelde bekam 500,-€ im Rahmen der DFB Stiftung für die Integration von Flüchtlingen überreicht.

 

Foto v.l.n.r. Elisabeth Schulze (Lizenztrainerin E-Jugend), Ralf Feniuk (Übungsleiter C-Jugend), Axel Craas (Lizenztrainer E-Jugend),

Karl-Heinz Damm  (Ehrenvorsitzender, Lizenztrainer 1.Männer), Mario Hahnauer (Lizenztrainer D-Jugend), Michael Heidler (Übungsleiter D-Jugend), Rolf Meyer (Nachwuchsleiter, Lizenztrainer 2.Männer), Matthias Polep (1.Vorsitzender), Heiko Stapel, Peter Böse  (2.Vorsitzender, Lizenztrainer 1.Männer) und Eckhard Brosig (Vorstand, Übungsleiter 2.Männer)

Engagement für Flüchtlinge wird belohnt

Der Domersleber SV und der SV Groß Santersleben wurden kürzlich für ihre Intergrationsarbeit belohnt. Vor ihren Punktspielen überreichte ihnen Eckhard Jockisch, Präsident des KFV Fußball Börde, stellvertretend einen Scheck über 500,-€ im Rahmen der Initiative "1:0 für ein Willkommen" von der Egidius Braun Stiftung des DFB.

 

In Domersleben spielen seit dieser Saison die syrischen Flüchtlinge Yehia Bahro, Omar Al Mohammed und Aabed Bahro in der Herrenmannschaft und werden vom Verein unterstützt.  In Groß Santersleben sind die Sportfreunde Abdi Yassin Sharmake (Somalia ) und Mustapha Camara (Guinea Bissau) in das Vereinsleben intergriert worden.

 

Mehr als 1.500 Vereine sind bereits mit der Anerkennungsprämie für ihre Integrationsarbeit ausgezeichnet worden. Mehr Informationen zur Egidius Braun Stiftung

 

(Fotos: Vereine)