Herzlich Willkommen bei eurem Kreisfachverband !

Update

Die Einteilung der Staffelleiter im Herren- und Frauenspielbetrieb ist jetzt aktualisiert.

Hinweis zur Abrechnung von Pokalspielen

Vor Beginn der neuen Saison weist der KFV Fußball Börde nochmal ausdrücklich auf das Prozedere der Abrechnung bei Pokalspielen hin. Hierbei kommt §10 der Finanz- und Wirtschaftsordnung des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt zum Tragen. Besonders über Punkt 3 sollten sich alle Vereine bewusst sein: 

(3) Bei Spielen mit Einnahmeteilung ist dem Spielpartner und dem Verband innerhalb von zwei Wochen eine Ausfertigung der Abrechnung mit allen Abrechnungsbelegen zuzusenden.

 

Finanz- und Wirtschaftsordnung des FSA

Jugendtag in Elbeu

In Vorbereitung auf das kommende Spieljahr lädt der Jugendausschuss des KFV Fußball Börde am 29.07.2016 um 18:30 Uhr in Elbeu (Sportlerheim) zur Jugendleiterzusammenkunft ein. Folgende Themen werden abgehandelt:

 

- Staffeleinteilung

- Pokalauslosung

- Allgemeines/Sonstiges

- Fragen, Anregungen der Vereine

Auslosung Kreispokal

Am 17. Juli erfolgte die Auslosung der Ausscheidungsrunde sowie der 1. Hauptrunde des Kreispokals.

 

Ausscheidungsrunde

Spieltag: Sonntag, 14.08.2016, 14:00Uhr

 

Spiel 1 Traktor Wellen - B/W Hermsdorf

Spiel 2 Eintr. Nordgermersleben - TSV Schackensleben

Spiel 3 SG Hakenstedt/Wormsdorf - Beendorfer SV

Spiel 4 SV Schermcke - Turbine Krottorf

Spiel 5 Chemie Walbeck - Traktor Dreileben

 

Die Ansetzungen der 1. Hauptrunde befinden sich im untenstehenden Dokument.

Auslosung Kreispokal
pokalauslosung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.3 KB

Informationen zur Saison 2016/2017

Rahmenterminplan
2016_2017_rtp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.8 KB
Spielklassenplanung
2016_2017_Meldung Spielklassenplanung.pd
Adobe Acrobat Dokument 40.5 KB
Staffelleiter
2016_2017_Staffelleiter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.7 KB

SG Drackenstedt erringt Staffelsieg

Staffelsieger der Kreisklassse Staffel 2 wurde die SG Drackenstedt. Den Pokal übergab Staffelleiter Heiko Schulze. (ganz rechts) In der kommenden Saison spielen die Drackenstedter somit in der 1. Bördekreisklasse Staffel 2. Der KFV Fußball Börde wünscht der SG Drackenstedt weiterhin viel Erfolg.

Torschützenkönige 2015/2016 im Nachwuchsbereich

Wir gratutulieren allen jungen Torschützenkönigen der abgelaufenen Saison! Eine kleine Auswahl der Goalgetter findet ihr in der Galerie. Euer Foto fehlt noch? Dann her damit an presse@kfv-fussball-boerde.de. Vielen Dank!

Pokalsieger und Kreismeister im Nachwuchsbereich

Wir gratutulieren allen Pokalsiegern der abgelaufenen Saison! Eine kleine Auswahl der Siegerfotos findet ihr in der Galerie. Euer Foto fehlt noch? Dann her damit an presse@kfv-fussball-boerde.de. Vielen Dank!

Sportgerichtsverhandlung endet mit Handschlag

Am 26.06.2016 fand in Neuenhofe die Sportgerichts-verhandlung zu den Vorfällen der Meisterschaftsentscheidung in der Bördeliga statt. Nach der Verhandlung entstand auf ausdrücklichen Wunsch beider Vereine das nebenstehende Foto. Möge es ein symbolisches Zeichen sein, dass sich der SV Blau-Weiß Empor Wanzleben und der Ummendorfer SV in Zukunft wieder in die Augen schauen können und sportlich fair miteinander umgehen.

Foto v.l.n.r.: Rüdiger Petrasch (Wanzleben) & Alf Salewski (Ummendorf)

Erfolgreiche Wanzleber Kicker tragen sich in das Buch der Stadt ein

Am Samstag folgten die blau-weißen Fußballer der B-Jugend und der I. Herren aus Wanzleben der Einladung von Bürgermeisterin Petra Hort und Ortsbürgermeister Tino Bauer, um sich in das Buch der Stadt Wanzleben einzutragen. Die B-Jugend wurde in der letzten Saison Staffelsieger der Landesklasse, stand im Endspiel des Kreis-und Landespokals.

 

Das Team der I. Herrenmanschaft sicherte sich den Titel im Bördekreis und steigt in die Landesklasse auf, was nicht zuletzt Empor`s starker Nachwuchsarbeit zu verdanken ist. Die Gelegenheit nutzen Gastgeber und Gäste zu einem gemeinsamen Foto.

 

Erneut 500,-€ Scheck der Egidius-Braun-Stiftung übergeben

Ebenfalls 500,-€ erhielt der SV Blau-Weiß Empor Wanzleben für die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen in das Vereinsleben. Stellvertretend für die Egidius-Braun-Stiftung des DFB überreichte Rüdiger Lübke vom KFV Fußball Börde den Scheck.

Kurzschulung entfällt

Werte Sportkameradinnen und Sportkameraden,

 

ich muss Ihnen hiermit leider mitteilen, dass die Kurzschulung #15: Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer aufgrund der geringen Teilnehmeranzahl abgesagt wird.

 

Wir bedauern die Absage sehr und bitten um Verständnis.  Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Dominik Bernecker (d.bernecker@fsa-online.de oder 0391-8502832)

 

Sven Komnick

Koordinator Fußballentwicklung

Kreispokalsieger stehen fest

Herren: SG Germania Wulferstedt - SV Seehausen 0:3

 

Der SV Seehausen sicherte sich in einem bis in die Nachspielzeit spannenden Spiel den Kreispokal des KFV Fußball Börde. Robin Marschke netzte kurz nach dem Halbzeitpfiff zum 1:0 für die Seehäuser ein, Germania Wulferstedt konnte das Match aber bis zum Ende hin offen halten. Erst in der Nachspielzeit trafen wiederum Robin Marschke und Philipp Neubauer zum 3:0 Endstand. Spielverlauf

Frauen: SG Empor Klein Wanzleben - SV Rot-Weiß Wackersleben 7:0

 

Nach dem Hallenkreismeistertitel und dem souveränen 1. Platz in der Kreismeisterschaft  machten die Frauen aus dem Zuckerdorf erneut das Triple perfekt und holten sich ebenfalls den Kreispokal. Auch Janine Lüdde wurde mit 43 Toren erneut beste Goalgetterin des Kreises. Spielverlauf

 

Fotos: Ottfried Junge

Spielwertung

Kreisliga E-Jugend

Das Spiel SV Eintr. Gröningen - SV Kali Wolmirstedt wird für die
Mannschaft des SV Kali Wolmirstedt mit 3 Punkten und 3:0 Toren als gewonnen gewertet, da Eintracht Gröningen nicht angetreten ist.

Engagement für Flüchtlinge wird weiterhin belohnt

Auch der 1. FC Oebisfelde bekam 500,-€ im Rahmen der DFB Stiftung für die Integration von Flüchtlingen überreicht.

 

Foto v.l.n.r. Elisabeth Schulze (Lizenztrainerin E-Jugend), Ralf Feniuk (Übungsleiter C-Jugend), Axel Craas (Lizenztrainer E-Jugend),

Karl-Heinz Damm  (Ehrenvorsitzender, Lizenztrainer 1.Männer), Mario Hahnauer (Lizenztrainer D-Jugend), Michael Heidler (Übungsleiter D-Jugend), Rolf Meyer (Nachwuchsleiter, Lizenztrainer 2.Männer), Matthias Polep (1.Vorsitzender), Heiko Stapel, Peter Böse  (2.Vorsitzender, Lizenztrainer 1.Männer) und Eckhard Brosig (Vorstand, Übungsleiter 2.Männer)

FSA Beach-Soccer Landesmeisterschaft

Am Sonntag findet in Barby (Salzlandkreis) auf der Beach-Volleyball-Anlage des SV Pädagogik Schönebeck die 2. Beach-Soccer-Landesbestenermittlung statt. Beginn ist um 10 Uhr. Bisher haben drei Mannschaften zugesagt. Es sind also noch Startplätze frei. Auf den Sieger warten ein Pokal und 100 Euro. Zudem besteht die Möglichkeit, sich für die NOFV-Beach-Soccer-Meisterschaft am 30./31.7. in Zinnowitz zu qualifizieren. Es werden keine Spielerpässe benötigt. Es können also auch Freizeit-Teams teilnehmen.

 

Interessenten melden sich bitte unter 0172-3626505 oder frank@krella.org.

C-Jugend: SV Altenweddingen wird Kreismeister

Am Wochende trafen in Oebisfelde die beiden erstplatzierten C-Jugend Mannschaften ihrer Staffeln zum zweiten Meisterschaftsendspiel aufeinander. Sowohl das Hin- als auch das Rückspiel konnten die Jungs des SV 1889  Altenweddingen für sich entscheiden.

 

SV 1889 Altenweddingen - 1. FC Oebisfelde 4:1

1. FC Oebisfelde - SV 1889 Altenweddingen 3:4

 

Der SV 1889 Altenweddingen wurde mit nur einer Niederlage und 6 Punkten Vorsprung Sieger seiner Staffel und stellte mit Felix Vorwallner (17 Tore) und Justin Zwyotek die beiden besten Torschützen.

Auch der 1. FC Oebisfelde dominierte klar seine Staffel, wurde mit 86 Punkten aus 14 Spielen verlustpunktfrei Staffelsieger und stellte mit Mohamed Melek (20 Tore) und Lasse Feldmann (14) ebenfalls die beiden besten Torschützen.

 

Der KFV Fußball Börde gratuliert den Nachwuchskickern und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Fotos: Volksstimme

Sommercamp des SV Blau-Weiß Wanzleben

Nachdem Blau Weiss Wanzleben im letzten Jahr zum ersten Mal zum Campen im Bördestadion eingeladen hatte, war es nach der guten Resonanz unabdinglich den Spielern und Eltern unserer Jugendmannschaften auch 2016 eine Einladung zum Wanzleber Sommercamp zukommen zu lassen. Und die Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten. Innerhalb kürzester Zeit waren 53 Kinder mit und ohne Begleitung angemeldet. Eine grosse Herausforderung für die Organisatoren um Yvonne Horitzky, Rene Schneider und Jan Hartmann. Aber schon zum Einzug der ersten Camper am frühen Abend des 10.06.2016, bemerkte man das sich Gedanken gemacht wurden. Und ganz ehrlich, bei unseren Kindern ist es auch nicht verwunderlich, dass bereits Minuten nach Eröffnung des Camps die ersten Kinder den Platz einnahmen und ihrer grössten Liebe nachgingen. Fussball!!! Das Catering, dass in den Händen von Nico Bloch, mit grosser Unterstützung durch viele unserer Spielermütter lag, sorgte zu jeder Zeit für das Wohl der Kids. Und es dauerte nicht lang das auch die Eltern vom Fussballfieber ergriffen wurden. Ein Spiel Eltern gegen Kinder ging knapp zugunsten der Jüngeren aus. was aber eigentlich Niemanden wunderte. Man fühlte sich hier wohl. Und ein klein wenig war es wie zu Hause. Der Freitagabend liess sich recht leicht mit dem gemeinsamen verfolgen des Eröffnungsspiels der EM 2016 beenden. Fussball!!!  Der Samstag war recht straff organisiert. Ein grosses Programm für die Campbewohner. Frühsport um 8.00 Uhr, durchdachte Trainingseinheiten von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und nach dem Mittagessen baden im so nahgelegenen Spassbad. Aber damit nicht genug. Für die Jüngsten der Kinder gab es eine weitere Überraschung. Sie durften zum Saisonfinale der 1. Mannschaft die Auflaufkinder sein. Oh je wie aufgeregt Kinder manchmal doch noch sein können. Und es war ja nicht irgendein Spiel. Nein Blau Weiss Wanzleben hatte immer noch die Chance den Aufstieg in die Landesklasse zu schaffen. Spannende 90 Minuten, eine fantastische Leistung des 1.Teams und die volle Packung realer Fussball im Ligaleben machte auch unsere Jugendkicker völlig krille. Aber am Ende waren sie live beim Aufstieg dabei und durften ihre Jungs feiern. Ein schönes Highlight an diesem Wochenende.  Noch dazu sahen sie Alle super in ihren vom Autohaus Klaus Koß in Wanzleben gesponserten T-Shirts aus! Der Samstag stand in jeder Hinsicht im Zeichen des Fussballs und ein kleines Highlight jagte das Nächste. Ich denke es war auch in diesem Jahr wieder sehr intensives Vereinsleben. Es wurden wieder kleine neue Mannschaftsübergreifende Freundschaften geknüpft. Ein wunderschöner Start in einen neuen blauen Sommer.

 

 

 

Wir freuen uns aufs nächste Jahr und nehmen aus diesem ganz viel für uns selber mit.

 

Rüdiger Petrasch, Blau-Weiß Empor Wanzleben

 

F-Jugend-Kreismeister

Bei noch einem ausstehenden Spiel steht die F-Jugend des Oscherslebener SC vorzeitig als Kreismeister fest. Für die weitere Entwicklung wünscht der KFV Börde den Kindern und dem Verein viel Erfolg. Staffelleiter Matthias Schröder nahm die Ehrung am Rande des vorletzten Spieltages vor.

E-Jugend-Kreismeister

In der E-Jugend-Bördeliga sicherte sich die JSG Ohre Spetze den Kreismeistertitel. Staffelleiter Marcus Ernst überreichte am Wochenende den Siegerpokal. Mit 22 erzielten Treffern holte sich Samuel Elvin Wulf von den Ohre Spetze-Kickern außerdem noch die Torjägerkanone. Der KFV Fußball Börde gratuliert den Nachwuchskickern und wünscht für die Zukunft alles Gute.

 

Zweitplatzierter wurde der SV Kali Wolmirstedt, Dritter die JSG Irxleben/Niederndodeleben III.

Spannendes Fotofinish am letzten Spieltag

Mit der knappsten Entscheidung, die möglich ist, sicherte sich der SV Blau-Weiß Empor Wanzleben den Kreismeistertitel und somit den Aufstieg in die Landeklasse. Dank eines 7:0 gegen Concordia Rogätz, überflügelten sie am letzten Spieltag noch den Ummendorfer SV (6:1 gegen Samswegen). Bei gleicher Punktzahl und Tordifferenz entschied am Ende ein mehr geschossenes Tor zu Gunsten der Wanzleber. Der KFV Fußball Börde wünscht den Blau-Weißen alles Gute für die bevorstehende Landesklassesaison.

D-Jugend-Kreismeister

Die D-Jugend der JSG Irxleben/Niederdodeleben II wurde am Samstag für den Gewinn der Kreismeisterschaft geehrt. Der KFV Fußball Börde gratuliert den Nachwuchskickern und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Spielwertungen

Kreisklasse, Staffel 1:

SV Heide Burgstall - SG Grün-Weiß Dahlenwarsleben 3:0 (Grund: Nichtantritt)

 

Das Punktspiel der Frauen G/W Potzehne - VfB OC II wird mit 3:0 für G/W Potzehne gewertet, da die VfB Reserve nicht antrat.

 

Das Punktspiel der Frauen Bebertaler SV - G/W Potzehne wird mit 3:0 für G/W Potzehne gewertet, da die Bebertalerinnen nicht antraten.

Meldebögen Saison 2016/2017

Vereine, die ihre Meldebögen für das kommende Spieljahr noch nicht fertiggestellt haben, werden gebeten, dieses schnellstens zu erledigen. Eine Information dazu gab es im DFB-Postfach an alle Vereine.

SV Kali Wolmirstedt wird ab der kommenden Saison 2016/17 als Ohrekicker Wolmirstedt starten.

„Die Überlegungen, die Fußballabteilung aus dem SV Kali Wolmirstedt auszugliedern gibt es seit zwei Jahren", berichtet Nico Liebscher. Bis auf die Mannschaft der Alten Herren wird der Fußballbereich ab dem 1. Juli, also zu Saisonbeginn, unter dem Namen „OhreKicker Wolmirstedt" neu im Bördekreis aktiv werden.

 

Die Anregung, dass sich die großen Abteilungen selbst organisieren sollten, kam vom Verein SV Kali Wolmirstedt. „Wir haben uns lange dagegen gesperrt", erzählt Nico Liebscher. „Aber inzwischen sehen wir die Neugründung als sinnvoll an." Immerhin über 130 Mitglieder davon 101 Kinder, verteilt auf die Jugendmannschaften,Mädchenmannschaft, die Frauenmannschaft und den Trainerstab, werden als „OhreKicker" aktiv. Die Trennung erfolgte im gegenseitigen Einvernehmen zwischen dem „SV KALI Wolmirstedt“ und dem neuen Verein „OhreKicker Wolmirstedt“.

 

Insgesamt zwölf Gründungsmitglieder hat der neue Verein,der sich am 14.03.2016 gegründet hat, doch Nico Liebscher versichert alle seien mit einbezogen worden. „Wir haben uns mit den Eltern getroffen, um gemeinsam den Übergang zu schaffen. Wir wollten alle Beteiligten mit einbeziehen", sagt der zukünftige Vorsitzende der „OhreKicker Wolmirstedt".

 

z.B. bei dem Auswahl des Logos. „Die Mitglieder konnten Vorschläge einreichen, von denen wurden dann die besten ausgesucht", sagt Nico Liebscher. „Die endgültige Wahl fand dann am 2. Juni statt, da hatten wir Kinderfest"gefeiert, so Liebscher weiter. Jedes Anwesende Mitglied konnte sich von den drei Logos, sich für eins entscheiden und so haben wir gemeinsam entschieden mit welchem Logo wir ab der kommenden Saison an den Start gehen. Während die Kinder sich im Fußball spielen übten,soweit es das Gewitter zulies, haben die Verantwortlichen mit den Eltern gemeinsam alle Formalitäten erledigt.

 

Die neuen Farben hingegen standen bereits von den Gründungsmitgliedern fest. „Wir werden in der Saison 2016/2017 in grün-blau auflaufen", berichtet Nico Liebscher. Trikots gäbe es noch keine, aber Liebscher ist zuversichtlich, dass es zu den ersten Spielen auch die richtige Kleidung gebe.

 

„Für die Mitglieder ändert sich nicht viel", versichert er. „Für den Vorstand ist das allerdings schon Mehrarbeit, aber das spielt sich alles in den nächsten Wochen ein." Die Eintragungen ins Vereinsregister, beim Landessportbund sowie beim Fußballverband Sachsen-Anhalt sind bereits erledigt. Auch die Startplätze in den Ligen sind unverändert. Lediglich die D-Jugend, die in der Landesliga angesiedelt war, werden in der neuen Saison wieder auf Kreisebene spielen,da man den Startplatz nicht in den neuen Verein mitnehmen konnte", erklärt Nico Liebscher.

 

Nico Liebscher möchte noch einen großen Dank an die Verantwortlichen des KFV Börde und des FSA für ihre Unterstützung bei der Neugründung richten.

 

B-Jugend: BW Wanzleben erreicht Landespokalfinale

Nach einer unglaublich starken Saison der Wanzleber B-Jugend, in der sie es bis heute schafften ungeschlagen zu bleiben, belohnte sich das Team am 01.06.2016 selbst mit dem Einzug ins Finale des Landespokals Sachsen Anhalt. Kein geringerer Gegner als die Kicker des Halleschen FC war gekommen um über Wanzleben zum Finale zu fahren. Aber die Blau-Weissen hatten keine Lust darauf, nur als Zwischenstation gesehen zu werden ! Von der 1. bis zur letzten Spielminute zeigten die Jungs, dass sie mit Herz spielen. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Keine Situation wurde unterschätzt. Wanzleben zeigte Spielwitz, eroberte einen Ball um den Anderen. Der HFC versuchte zu drücken, kam aber selten zu guten Chancen. Wenn es dann mal gut für sie aussah, waren es immer mindestens zwei Wanzleber, die schneller dachten und agierten. Während der Blau-Weisse Sturm immer in Bewegung war, stand ihre Abwehr wie eine Wand. Rutschte der Ball tatsächlich einmal durch, gab es immer noch die Wanzleber Nr. 1 Dominic Ferchland. Spätestens hier war für die Roten Endstation. Wer dieses Spiel live erlebte, wußte jetzt, das der heftige Wasserfall, der kurz vor Spielbeginn über Wanzleben nieder ging, kein Regen sondern die gesammelten Tränen der Hallenser Fussballwelt waren.
 
288 zahlende Zuschauer und die gesamte Wanzleber Fussballjugend erlebten dann in der 15. Spielminute das so verdiente 1:0 durch die Nummer 11 Niklas Thielemann. Ein Moment, an den er sich ganz bestimmt noch lange erinnern wird. Das Bördestadion erlebte in dieser Saison schon wieder eine überragende Wanzleber Fussballmannschaft ! Diese Qualität scheint System zu haben.
 
In der 77. Spielminute rundete die Nr. 14 Nick Neugebauer diesen fantastischen Fussballabend mit seinem wunderschönen 2:0 ab. Ein hochverdienter Sieg. Und insgesamt einer der Tage, an denen viele wieder erkennen konnten, wie wichtig und sinnvoll ein harmonierendes Vereinsleben für den Fussball selbst ist. In diesem Sinne - Einmal Blau Weiss immer Blau Weiss!

Bericht und Fotos: Verein

DFB & McDonald's Fußball Abzeichen am 1. Mai in Wanzleben

Am 1. Mai 2016 war es wieder mal soweit. Unser Verein lud alle interessierten Fußballer aus der Region ein, die 5 Stationen zum DFB Fussballabzeichen im Bördestadion zu absolvieren. Sage und schreibe 121 Teilnehmer konnten wir an diesem Tag verbuchen. Eine leichte Steigerung zum letzten Jahr 2015,  als es schon 77 Teilnehmer waren. Ein Erfolg, der ganz sicher auch der guten Vorbereitung unserer Jugendabteilung um Yvonne Horitzki, Rene Schneider und Jan Hartmann zu verdanken ist.

 

Nachdem die Werbetrommel ordentlich gerührt wurde und alle Jugendmannschaften des Vereins angehalten waren, Freunde und Bekannte einzuladen, erschienen pünktlich zum Beginn der Veranstaltung schon einige große Gruppen von Kindern, die es nicht erwarten konnten ihr Können unter Beweis zu stellen. Sogar einige kleine Gruppen syrischer Flüchtlinge und eine Delegation vom 1. FC Magdeburg fanden den Weg zu uns.  Jeder Gruppe wurde ein freiwilliger Betreuer zur Seite gestellt, dessen Aufgabe es war, die Teilnehmer von Station zu Station zu führen, ihre erreichten Punktzahlen fest zu halten und mit offenem Ohr für eventuelle Sorgen der Kinder und Erwachsenen da zu sein. Aus allen Bereichen der Abteilung Fußball stellten sich Spieler, Trainer und Eltern zur Verfügung und betreuten die einzelnen Stationen. Jedem der Coaches war der Spaß, aber auch die nötige Ernsthaftigkeit, mit der die eigene Station betreut wurde, anzumerken. Die Teilnehmer fühlten sich offensichtlich sehr wohl!

 

Die extra angereiste Vertretung der Mc Donalds Filliale am Werner von Siemens Ring in Magdeburg hatte ihre eigene Station inmitten der Prüfstationen aufgebaut und versorgte die Absolventen mit Leckereien und kleinen Geschenken.

 

D. Neumann

SV B/W Empor Wanzleben

Altherrenspiel: Schwere Verletzung überschattet das Spiel

Blau – Gelb Ausleben – Rot –Weiß Wackersleben 0:0

In einem ansehenswerten Spiel hatten die Gastgeber in der Anfangsphase etwas mehr vom Spiel. Chancen konnten sich beide Kontrahenten allerdings wenig erarbeiten. 5 Minuten vor der Halbzeit kam es zu einem Zusammenprall zwischen einem Ausleber und einem Wackersleber Spieler. In Höhe des Ausleber Mittelkreises verletzte sich Dennis Posselt von den Gastgebern so schwer am Knie, das Notarzt und Rettungswagen gerufen werden mussten.
Auf Grund der Schwere der Verletzung einigten sich beide Mannschaften daruf das Spiel nicht forzusetzen. Beide Mannschaften wünschen den Verletzten baldige Genesung.

Wahrendorf, Volker
Abteilungsleiter

HSC zieht zweite B-Jugend zurück

Der Haldensleber SC zieht mit sofortiger Wirkung seine zweite B-Jugend-Mannschaft aus dem Spielbetrieb der 1. Kreisklasse zurück.

 

Alle ausgetragenen Spiele mit Beteiligung der o. g. Mannschaft des Vereins Haldensleber SC e.V. werden gemäß § 23 Ziffer 5 der Spielordnung des FSA sowohl nach Toren als auch nach Punkten annulliert. Die Mannschaft rückt sofort auf den letzten Tabellenplatz, zählt als Absteiger und wird in die nächst niedrigere Spielklasse zu Beginn der neuen Spielzeit eingeordnet.

DFB Mobil zu Gast in Seehausen

Am 23. April war das DFB-Mobil in Seehausen zu Gast. Als Bestandteil der Qualifizierungsoffensive des Deutschen Fußball-Bundes absolviert diese mobile und durch qualifizierte Trainer betreute Serviceeinrichtung in Sachsen-Anhalt seit 2009 jährlich ca. 120 Vereinsbesuche. Dieser Service wird vom DFB kostenfrei angeboten.

 

Die Bambinis des SV Seehausen absolvierten unter der Leitung von Holger Schmidt und Patrick Grey viele kleine Trainingseinheiten, die allen Kids sichtlich viel Spaß bereiteten. Am Rande der Veranstaltung überreichte KFV Präsident Eckhard Jockisch den kleinen Kickern noch drei neue Fußbälle, damit auch zukünftig weiter fleißig trainiert werden kann.

Informationen zum Spielbetrieb der KidsKicker (G-Jugend)

KidsKicker 2016
Ausschreibung Kids Kicker 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.1 KB
Staffeleinteilung G-Jugend (KidsKicker)
Staffeleinteilung G Jugend Saison 2015 2
Adobe Acrobat Dokument 224.7 KB

Stellenausschreibung Kreisauswahltrainer/in

Stellenausschreibung Trainer Mädchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.0 KB

Bitte überprüft eure elektronischen Postfächer!

Wir möchten die Vereine des KFV Fußball Börde bitten, regelmäßig ihre elektronischen Postfächer zu kontrollieren, da künftig die Urteile, Rechnungen usw. vorrangig über dieses Medium versandt werden.  Damit können ggf. Mahnkosten vermieden werden.  Das Kreissporgericht wird ab sofort alle Urteile über das elektronische Postfach versenden.

Nachmeldungen bis spätestens Freitag

Der KFV Fußball Börde weißt darauf hin, dass Nachmeldungen für die Spielberechtigungsliste bis spätestens Freitag um 18 Uhr (vor dem Spieltag am jeweiligen Wochenende) beim zuständigen Staffelleiter gemeldet sein müssen. Später eingehende Meldungen können erst zum darauffolgenden Wochenende bearbeitet werden.

Neugestaltung der Homepage

Im Zuge der Neugestaltung der website des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt werden auch die Kreisfachverbände im nächsten Jahr nachziehen. Welche Informationen wünscht ihr euch zukünftig auf www.kfv-fussball-boerde.de bzw. was interessiert euch weniger? Für eure Hinweise, Anregungen und auch Kritik sind wir sehr dankbar. Die Kontaktmöglichkeit besteht per eMail an presse@kfv-fussball-boerde.de. Vielen Dank!