Herzlich Willkommen bei eurem Kreisfachverband !

Bitte beachtet die aktuelle Bankverbindung des KFV Fußball Börde:

IBAN: DE45 8105 5000 0501 0147 05 BIC: NOLADE21HDL    (KSK Börde)

 

Meldeformular zur Erhebung der DFB-Mitgliederstatistik

An die Vereinsverantwortlichen:

über die Postfächer erhaltet ihr zeitnah den Meldebogen zur Erhebung der DFB-Mitgliederstatistik zum Stichtag 01. Januar 2015. Bitte sendet uns den ausgefüllten Bogen in digitaler Form (Excel-Tabelle) per eMail an presse@kfv-fussball-boerde.de bis zum 15.02.2015 zurück. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Meldebogen DFB Mitgliederstatistik
KFV_Statistik_01_01_2015.xls
Microsoft Excel Tabelle [37.0 KB]
Download

Hallenkreismeisterschaft der Frauen

Endrunde am Samstag, den 14.02.2015 um 13:30 Uhr in der Sporthalle Süplingen


Staffel 1                                      Staffel 2

Grün-Weiß Süplingen                     Empor Klein Wanzleben

HSC/Gr. Santersleben                    Bebertaler SV

Blau-Weiß Hermsdorf                     VfB Oschersleben II


Staffel 3                                     Staffel 4

VFB Oschersleben I                       Kali Wolmirstedt (B-Jugend) (neu)

Elbeu/Wolmirstedt                        Rot-Weiß Wackersleben

Traktor Dreileben                          TSV Völpke


Spielzeit: 12 Minuten


Nach der Runde kommen die vier Staffelsieger in einen Topf und die zweiten der Staffel in einen anderen Topf. Sollten sich beide Teams des VfB Oschersleben qualifizieren, treffen diese in der nächstmöglichen Runde direkt aufeinander. Ein Aufeinandertreffen des Erst- und Zweitplatzierten aus der Vorrundenstaffel wird im Viertelfinale vermieden. Danach wird das Viertelfinale gelost. Es wird im KO-System bis zum Finale gespielt. Die Plätze 1-4 werden ausgespielt, Spielzeit jeweils 12 Minuten.

Turnierleitung: M. Bode; E. Genz; H. Schulze;

B-Jugend: Blau-Weiß Wanzleben erreicht Landesfinale

Auch auf Landesebene wurde der KFV Fußball Börde am Wochenende erfolgreich vertreten: die B-Jugend des SV Blau-Weiß Empor Wanzleben konnte die Vorrunde der Futsal Hallenmeisterschaft souverän für sich entscheiden. Verlustpunktfrei konnte die Elf von Trainer Patrick Horn alle vier Gegner besiegen:

 

Eintracht Salzwedel (KFV Altmark Ost)  3:0

MSV Börde II (SFV Magdeburg) 4:0

1.FC Lok Stendal (KFV Altmark West)  2:1

TSV Brettin/Roßdorf (KFV Jerichower Land) 2:1

 

Für das Finale am Wochenende in Bernburg wünschen wir der Mannschaft viel Glück & Erfolg!

Hallenfußballergebnisse

Am Wochenende gab es die letzten Vorrundengruppen der Hallenmeisterschaft bei den E- und F-Jugendlichen. In der F-Jugend/Staffel 4 qualifizierte sich der Oscherslebener SC und die JSG Irxleben/Niederdodeleben als bester Zweitplatzierter aller Vorrundenstaffeln. In der Staffel 5 komplettierte die SG Blau-Gelb Alleringersleben mit dem Turniersieg das Endrundenfeld.


Ergebnisse & Tabelle Staffel 4 und Staffel 5.

Die Endrunde findet am 07. Februar um 10.00 Uhr in Eilsleben statt.


In den E-Jugend/Staffeln 4, 5 & 6 setzten sich der Bebertaler SV, Oscherslebener SC und der SV Hohendodeleben durch.


Ergebnisse & Tabelle Staffel 4, Staffel 5 und Staffel 6.

Die Endrunde findet am 08. Februar um 10.00 Uhr in Eilsleben statt.


Auch im Herrenbereich gab am Sonntag Hallenfußball zu sehen. In der Oschersleber "Sporthalle Am Buch" trafen sich in drei Staffeln die Kreisklassemannschaften um die Endrundenteilnehmer zu ermitteln. Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich jeweils für das Finalturnier in Beendorf.

Ergebnisse & Tabelle Staffel 2
2015_01_hkm_kreisklasse_st2.pdf
Adobe Acrobat Dokument [44.2 KB]
Download
Ergebnisse & Tabelle Staffel 3
2015_01_hkm_kreisklasse_st3.pdf
Adobe Acrobat Dokument [44.7 KB]
Download
Ergebnisse & Tabelle Staffel 4
2015_01_hkm_kreisklasse_st4.pdf
Adobe Acrobat Dokument [46.3 KB]
Download

Pokalauslosung

DFB-Kreispokal Halbfinale am 28.03.2015 um 15 Uhr

SV Seehausen/Börde - SG Germania Wulferstedt

SG Klinze/Ribbensdorf - SV Blau-Weiß Empor Wanzleben


KFV-Kreispokal Halbfinale am 29.03.2015 um 14 Uhr

SG Blau-Gelb Alleringersleben - Sieger VfB Oschersleben II/Germaia Kroppenstedt

SV Groß Santersleben II - SV Blau-Weiß Elbe Glindenberg

Amtsniederlegung

Der bisherige Staffelleiter der Bördeliga / Staffel 2, Heiko Lackert, hat mit sofortiger Wirkung seine Aufgaben niedergelegt. Bis ein neuer Staffelleiter gefunden ist, werden die wichtigsten Aufgaben vom Spielausschussvorsitzenden Egon Genz übernommen.

Vorrunde Hallenkreismeisterschaft E-Jugend

Am Sonntag fanden erneut in Eilsleben die ersten drei Hallenmeisterschafts-Vorrundenstaffeln der E-Jugendlichen statt. In der Staffel I setzte sich die JSG Irxleben/Niederndodeleben mit vier Siegen klar durch und qualifizierte sich für die Endrunde.

 

Ergebnisse/Tabelle

 

Aus der zweiten Staffel ebenfalls qualifiziert hat sich der SV Kali Wolmirstedt. Dabei kamen die Kali-Kicker schwer ins Turnier und mussten sich im Auftaktspiel gegen den späteren Fünftplatzierten mit einem torlosen Remis begnügen. Die anschließenden drei Siege reichten am Ende zum Turniersieg.

 

Ergebnisse/Tabelle

 

Die dritte Staffel dominierte eindeutig die zweite Vertretung der JSG Irxleben/Niederndodeleben. Nach dem knappen Auftaktsieg gegen den schärfsten Konkurrenten Blau/Gelb Ausleben gaben sie sich auch in den anderen Partien keine Blöße. Fünf Siege bei nur einem Gegentreffer bedeuteten im Endeffekt die klare Qualifikation zur Endrunde.

 

Ergebnisse/Tabelle

 

Die Endrunde der E-Jugend-Hallenmeisterschaft findet am 8. Februar um 10 in der Sporthalle Eilsleben statt. Die anderen drei Vorrundenstaffeln finden am kommenden Wochenende in Eilsleben statt. Nur die jeweiligen Gruppensieger nehmen an der Endrunde teil.

 

 

Vorrunde Hallenkreismeisterschaft F-Jugend

Am Samstag fanden in der Eilslebener Sporthalle die ersten Vorrundenturniere der F-Jugend-Hallenmeisterschaften statt. Erstmals wurde auch hier die komplette Hallenmeisterschaft mit Bande gespielt.


In der Gruppe I setzte sich am Ende der Osterweddinger SV mit 10 Punkten durch. Lediglich gegen die JSG Eimersleben/Bregenstedt/Erxleben ließen die OSV-Kicker Punkte liegen. Die zweiten Platz belegten die Jungs der JSG Irxleben/Niederndodeleben, die sich noch nach den heutigen Vorrundengruppen Hoffnung auf die Endrunde machen können, denn bisher sind sie der beste Zweitplatzierte, der sich ebenfalls für die Endrunde qualifiziert.


Ergebnisse/Tabelle

Fotos: Sebastian Krause, Volksstimme


Die Gruppe II dominierte ganz klar die SG Eintracht Ebendorf: mit nur zwei Gegentoren setzten sie sich verlustpunktfrei vor dem FSV Barleben durch. Damit erreichten sie ebenfalls die Endrunde.


Ergebnisse/Tabelle


Beim letzten Vorrundenturnier des Tages traten die Teams der Gruppe III gegeneinander an. Dabei sicherte sich die JSG Hötensleben/Völpke mit 12 Punkten den Einzug in die Finalrunde und das, obwohl die JSG keinen Wechselspieler dabei hatte und alle durchspielen mussten. Zweiter wurde der Haldensleber SC II, der allerdings auf Grund der geringen Punktezahl keine Chance mehr auf die Endrunde hat.


Ergebnisse/Tabelle


Die Finalrunde findet am 7. Februar um 10 Uhr ebenfalls in Eilsleben statt. Am kommenden Wochenende finden allerdings noch die restlichen Vorrundengruppen der F-Jugend statt.


Sportgerichtsurteil

Wegen Nichtantretens des Harbker SV Turbine II in der Kreisklasse/Staffel 4, entschied das Kreissportgericht, dass die Partie für den Harbker SV Turbine II mit 0 Punkten und 0:3 Toren als verloren und für die SG Wormsdorf/Hakenstedt mit 3 Punkten und 3:0 Toren als gewonnen zu werten ist.

Vorrunde Hallenkreismeisterschaft D-Jugend

D-Jugend Hallenmeisterschaft Vorrunde Gruppe I


Am Samstag begannen die Vorrundenturniere der D-Jugend Hallenmeisterschaften. Am Vormittag trafen in der Eilslebener Sporthalle die Teams der Vorrundengruppe I an. Fünf Teams kämpften um den Einzug in die Endrunde. Am Ende setzte sich die JSG Bregenstedt/Erxleben/Eimersleben I verlustpunktfrei durch und qualifizierte sich für die Finalrunde. Im entscheidenen Spiel setzten sie sich gegen den Haldensleber SC II mit 4:1 durch. 


Fotos & Ergebnisse Staffel 1

D-Jugend Hallenmeisterschaft Vorrunde Gruppe II


Am Samstagnachmittag duellierten sich sechs Mannschaften um den Turniersieg. Mit dem SV Kali Wolmirstedt und der JSG Angern/Rogätz/Loitsche/Zielitz I dominierten zwei Teams das Turnier und setzten sich vom Teilnehmerfeld ab. Kali Womirstedt qualifizierte sich als Erster für die Endrunde. Die JSG Angern/Rogätz/Loitsche/Zielitz I hat mit 9 erreichten Punkten und einer Tordifferent von +12 als einer der zwei besten Zweitplatzierten diese auch erreicht. Dadurch, dass es eine Sechserstaffel war, wurde das Spiel gegen den Tabellenletzten rausgerechnet und die dann erreichte Punkt- und Torezahl zum Vergleich herangezogen.


Ergebnisse Staffel 2


D-Jugend Hallenmeisterschaft Vorrunde Gruppe III


Am Sonntagvormittag ging es weiter mit den Vorrundenturnieren der D-Jugend-Mannschaften. In der Staffel III konnte sich der Favorit SV Blau-Weiß Empor Wanzleben I klar durchsetzen und eleminierte das restliche Teilnehmerfeld. Einzig in ihrem letzten Gruppenspiel gegen die JSG Angern/Rogätz/Loitsche/Zielitz III ging es knapp zur Sache, aber auch hier setzten sich die Wanzleber am Ende mit 2:1 durch.


Fotos & Ergebnisse Staffel 3

D-Jugend Hallenmeisterschaft Vorrunde Gruppe IV


Ergebnisse Staffel 4

Bördeliga: Hallenpokal geht nach Erxleben

Von Sebastian Krause (Volksstimme)

Schon früh im Turnierverlauf kristallisierte sich heraus, dass der VfB und der Osterweddinger SV den Pokalsieg unter sich ausmachen würden. Beide Vereine gewannen ihre erste Begegnung jeweils mit 2:0. Und auch danach marschierten der VfB und der OSV überwiegend im Gleichschritt. In der zweiten Partie feierten die Blau-Weißen einen 2:1-Sieg über den Domersleber SV, die Sülzetaler ließen dagegen die ersten Punkte liegen. Gegen den SSV Heinrichsberg reichte es nur zu einem 2:2. Danach drehte sich aber wieder das Blatt, als Erxleben nicht über ein 2:2 gegen den Bebertaler SV hinauskam. Der OSV feierte seinerseits einen klaren 3:0-Erfolg gegen Domersleben. Der Rückstand war nun wieder aufgeholt. Fortan gab es für die beiden Kontrahenten nur noch Siege. 

Die weiteren Teilnehmer hatten den spielstärksten als auch kämpferisch sehr engagierten Mannschaften nichts entgegenzusetzten. Vielmehr mussten sie teilweise recht deutliche Niederlagen verkraften, wie zum Beispiel Bebertal, das mit 4:1 gegen den OSV verlor. Aber auch Erxleben war weiter in Torlaune und feierte gegen den VfB Oschersleben, der in der Endabrechnung Vierter wurde, einen 3:1-Erfolg. 

Und so kam es, wie es kommen musste: In der letzten Partie des Tages trafen Erxleben und Osterweddingen aufeinander, beide hatten 13 Zähler auf dem Konto, der Sieger wurde Kreismeister. In einer äußert giftigen und szenenweise auch überharten Begegnung, in der es zwei Hinausstellungen gab, setzte sich Erxleben mit 4:1 durch und holte den Titel. „Ich denke, die Mannschaft hat heute sehr diszipliniert gespielt und auch die Taktik hat sehr gut gestimmt. Wir sind auch in der Schlussphase, als es etwas hektisch wurde, sehr ruhig geblieben, gerade auch im letzten Spiel. Und ich denke, deswegen ist der Sieg auch hochverdient“, sagte Erxlebens Trainer Lutz Meyer. Neben dem Mannschafts-Titel holte sich Erxlebens Angreifer Maik Maliska mit sieben Toren auch noch die Auszeichnungen zum besten Spieler und erfolgreichsten Torschützen. „Ich habe das nicht erwartet. Ich habe halt gute Spieler, die mir die Bälle gut vorgelegt haben, und ich habe sie dann reingemacht“, so Maliska. Vor dem Turnier hatte sich die Mannschaft schon einen erfolgreichen Ausgang erhofft, doch am Ende wurde es deutlich über den Erwartungen: „Wir sind eigentlich mit einer guten Truppe hier angereist, da wir sonst immer personelle Probleme haben. Daher waren wir sehr gut aufgestellt und wollten unter den ersten drei Plätzen sein. Dass es nun zum ersten geklappt hat, ist umso besser“, sagte Meyer. Nach Spielende kam es zwischen den Anhängern des VfB und OSV auf der Tribüne zu einer Schlägerei, die sich aber schnell wieder auflöste.

Ergebnisse Hallenmeisterschaft Bördeliga
2015_01_hkm_boerdeliga.pdf
Adobe Acrobat Dokument [41.9 KB]
Download

Bördeoberliga: Niederndodeleben wird Hallenkreismeister

Von Stefanie Brandt (Volksstimme)

Lediglich eine Niederlage leistete sich der TSV im Verlaufe des Turniers, das in Wolmirstedt ausgetragen wurde. Der SSV Samswegen schlug den neuen Hallenmeister zwar im zweiten Spiel beider Teams mit 2:1, brach aber in der zweiten Runde ein, so dass am Ende nur Rang drei zu Buche stand. Ebenfalls mit sieben Punkten, aber einem etwas besseren Torverhältnis, wurde Grün-Weiß Dahlenwarsleben Zweiter. Der SV Gutenswegen/Klein Ammensleben kam erst zu spät richtig in Schwung und wurde Vierter. Dafür stellte das Team aber den besten Torhüter, Martin Buhtz. Der erstmals ausgezeichnete beste Spieler, Sebastian Köther, und auch der beste Torschütze, Alexander Komorous, kamen aus den Reihen des TSV Niederndodeleben. Einziger Wermutstropfen bei diesem Turnier war die geringe Teilnehmerzahl. Von 16 Bördeoberligisten wollten nur vier die Hallenschuhe schnüren. 

Ergebnisse Hallenkreismeisterschaft Bördeoberliga
2015_01_03_hkm_boerdeoberliga.pdf
Adobe Acrobat Dokument [35.8 KB]
Download

A-Jugend: SV Blau-Weiß Glindenberg wird Hallenkreismeister

Die A-Jugend Kicker des SV Blau-Weiß Glindenberg holten sich ebenfalls in Wolmirstedt den Hallenkreismeisterpokal. Auf Rang 2 und 3 folgten die JSG Wolmirstedt/Barleben und der HSC. Bester Torwart wurde Eric Müller vom SV Eintracht Gröningen, bester Torschütze Max Krellwitz vom von der fünftplatzierten JSG Bregenstedt/Erxleben/Eimersleben.

Ergebnisse Hallenkreismeisterschaft A-Jugend
A-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument [43.4 KB]
Download

B-Jugend: Blau-Weiß Wanzleben wird Hallenkreismeister

Die B-Jugend des SV Blau-Weiß Empor Wanzleben konnte sich in Wolmirstedt den Hallenkreismeistertitel sichern (4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage). Auf Platz 2 folgte ungeschlagen (!) der HSC (3,3,0) und auf dem dritten Treppchen stand die SG Velsdorf/Mannhausen (3,2,1). Bester Torwart des Turniers wurde Torben Lindecke von der SG Velsdorf/Mannhausen, bester Torschütze Patrick Hauer vom HSC.

Ergebnisse Hallenkreismeisterschaft B-Jugend
2015_01_b_jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument [44.5 KB]
Download

Spielwertung durch das Kreissportgericht

Das Spiel SV Gutenswegen/Kl. Ammensleben II - SV Heide Burgstall aus der 

1. Kreisklasse/Staffel 1 wurde mit 3 Punkten und 3:0 Toren durch das Kreissportgericht für den SV Heide Burgstall gewertet.

C-Jugend: JSG Elbeu/Ebendorf wird Hallenkreismeister

Am 21. Dezember spielte die C-Jugend ihren Hallenkreismeister aus. Dabei gewann die JSG Elbeu/Ebendorf vor der JSG Börde und dem Haldensleber SC I. Alle Ergebnisse und Platzierungen findet ihr in der Tabelle unterhalb des Beitrages.

 

Bester Torwart wurde Pascal Griesecke von der JSG Angern/Rogätz /Loit./Zielitz und bester Torschütze Felix Kaschlaw mit 13 Toren  vom Turniersieger JSG Elbeu/Ebendorf.


Fotos: Matthias Schröder

Ergebnisse Hallenkreismeisterschaft C-Jugend
2014_12_hkm_cjugend_ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument [63.7 KB]
Download

Spielwertung

Das Sportgericht wertete die Begegnung Eilslebener SV II - Ummendorfer SV II aus der 1. Kreisklasse/Staffel 4 mit 3 Punkten und 3:0 Toren für den Eilslebener SV II. Grund war das Nichtantreten der Gastmannschaft.

Qualifizierungsangebote des FSA

Für alle ambitionierten Trainer, Übungsleiter, Vereinsverantwortliche und solche, die es werden möchten, legen wir die aktuellen Qualifizierungsangebote des FSA ans Herz. Ein Klick auf die linke Grafik öffnet die Termindatenbank.

 

Vereinsjubiläen im Jahr 2015 anmelden

Sehr geehrte Vereinsverantwortliche, 

 

wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr uns bis zum 15.01. 2015 die Originalfragebögen eurer Vereine, die im Jahr 2015 ihr 50-, 75- bzw. 100-jähriges Fußball-Jubiläum feiern, zukommen lassen könntet. Nur so können wir sicherstellen, dass die Reliefs rechtzeitig zu den Jubiläumsfeiern zur Verfügung stehen. Bitte füllt die Fragebögen unbedingt gut leserlich aus!

 

Bei dieser Gelegenheit noch einmal der Hinweis, dass Vereine, die ihr 100-jähriges Bestehen feiern, auch im Jahr 2015 vom DFB neben dem Jubiläums-Relief einen Gutschein über 500 Euro erhalten. 

 

Den ausgefüllten Fragenbögen könnt ihr per Post an die Postanschrift des KFV Fußball Börde senden:

 

Kreisfachverband Fußball Börde

Eckhard Jockisch

OT Seehausen, Am Thie 16a, 39164 Stadt Wanzleben-Börde 

DFB Fragebogen zum Vereinsjubiläum
vereinsjubilaeum.pdf
Adobe Acrobat Dokument [263.2 KB]
Download

Neuigkeiten zu den Pokalspielen im Nachwuchsbereich

A - Jugend

 

Am geplanten Wochenende 12.12. - 14.12.2014 werden auf Grund des Spielplanes in der Landesliga keine Pokalspiele durchgeführt, die ausgelosten Ansetzungen werden in das Jahr 2015 verschoben. Ein genauer Termin wird noch festgelegt.

 

C - Jugend

 

SV Gr.-W. Hohendodeleben - Haldenslebener SC I hier wird es einen neuen Termin geben, da der HSC noch im Landespokal vertreten ist

 

D - Jugend

 

Sieger aus WZL II / OSV - SV Eintr. Ebendorf am 21.02.2015 um 10:30 Uhr

Termine für Schiedsrichterschulungen 2014/2015

1. Freitag den, 15.08.2014 19:00 Uhr

in Eilsleben (Gasthof zur Eisenbahn) Ernst-Thälmannstr. 18

 

2. Freitag den, 10.10.2014 19:00 Uhr

in Eilsleben (Gasthof zur Eisenbahn) Ernst-Thälmannstr. 18

 

3. Freitag den, 05.12.2014 19:00 Uhr

in Neuenhofe

 

4. Freitag den, 27.02.2015 19:00 Uhr

in Eilsleben (Gasthof zur Eisenbahn) Ernst-Thälmannstr. 18

 

5. Freitag den, 10.04.2015 19:00 Uhr

in Neuenhofe

 

6. Freitag den, 05.06.2015 19:00 Uhr

in Eilsleben (Gasthof zur Eisenbahn) Ernst-Thälmannstr. 18

 

7. Sonntag den, 28.06.2015 09:30 Uhr

in Haldensleben Fifatest

Neugestaltung der Homepage

Im Zuge der Neugestaltung der website des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt werden auch die Kreisfachverbände im nächsten Jahr nachziehen. Welche Informationen wünscht ihr euch zukünftig auf www.kfv-fussball-boerde.de bzw. was interessiert euch weniger? Für eure Hinweise, Anregungen und auch Kritik sind wir sehr dankbar. Die Kontaktmöglichkeit besteht per eMail an presse@kfv-fussball-boerde.de. Vielen Dank!